Referenzzentrum für Hysterektomien

Konservative Behandlungsmethoden

Konservative Behandlungsmethoden bei indizierter Gebärmutterentfernung

In vielen Fällen kann eine Gebärmutterentfernung vermieden werden, indem alternative, konservative Behandlungsmethoden angewendet werden. Diese Methoden bieten schonende und effektive Optionen, insbesondere bei gutartigen Gebärmuttererkrankungen.

Diese konservativen Methoden bieten viele Vorteile, darunter kürzere Erholungszeiten, geringere Risiken und die Möglichkeit, die Gebärmutter zu erhalten. Lassen Sie sich von unseren Experten beraten, um die beste Behandlungsoption für Ihre individuellen Bedürfnisse zu finden.

„Ihre Gesundheit, unser Engagement.“

Medikamentöse Therapie: Hormonelle Behandlungen können helfen, das Wachstum von Myomen zu verringern und Symptome wie starke Blutungen und Schmerzen zu lindern. Es gibt auch nicht-hormonelle Medikamente, die zur Symptomkontrolle eingesetzt werden können.

Gebärmutterarterienembolisation: Bei dieser minimal-invasiven Methode werden die Blutgefäße, die Myome versorgen, gezielt blockiert, wodurch die Myome schrumpfen und die Symptome gelindert werden.

Hochintensiver fokussierter Ultraschall (HIFU): Diese innovative Technik nutzt Ultraschallwellen, um Myome zu erhitzen und gezielt zu zerstören, ohne das umliegende Gewebe zu schädigen.

Endometriumablation: Dieses Verfahren entfernt oder zerstört die Gebärmutterschleimhaut, um starke Menstruationsblutungen zu reduzieren. Es ist besonders geeignet für Frauen, die keine Kinder mehr bekommen möchten.

Geben Sie Ihren Startpunkt ein

Sie kommen mit

Auto
Bus/Bahn
Rad
Zu Fuß

Möchten Sie uns lieber anrufen?

030 809 88 - 155

Montag bis Freitag 08:00 – 18:00 Uhr
Samstag 08:00 – 12:00 Uhr

Jetzt bewerben

Position: Konservative Behandlungsmethoden

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Hidden
Max. Dateigröße: 128 MB.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.